Tag 13 - Adressbücher & Landkarten

In alten Adressbüchern können wir mehr über unsere Vorfahren finden oder über sogenannte tote Punkte hinwegkommen. Wenn wir von toten Punkten in der Ahnenforschung sprechen, meinen wir damit einen Endpunkt unserer Forschung, wo wir nicht weiter kommen, zum Beispiel wenn es uns anhand der auffindbaren Quellen nicht möglich scheint, weitere Vorfahren zu identifizieren. Dann lohnt es sich, weitere Hinweise in anderen Quellen zu suchen. Adressbücher entwickelten sich im 18. und 19. Jahrhundert und enthalten meist neben dem Namen des Haushaltsvorstands (später aller Bürger) dessen Beruf. Somit lässt sich anhand von Adressbüchern vielleicht nachvollziehen, ab wann eine Familie in einer Stadt gewohnt hat oder wann sie dort weggezogen ist. Taucht eine Familie in der vermuteten Stadt nicht (mehr) auf, ist sie vielleicht in einem der Adressbücher der Region zu finden. Alte Adressbücher findest du in den (Stadt-)archiven, in Büchereien, in Privateigentum und teilweise auch online zugänglich. Mitglieder des Vereins für Computergenealogie indexieren fleißig alte Adressbücher, die über die Datenbank durchsuchbar werden. Eine Übersicht über online zugängliche Adressbücher findest du hier: Gen-Wiki. Hilfreich ist es, sich dabei auch alte Karten vorzunehmen, um zu sehen, wie die Orte damals lagen oder welche Ort in heutigen Karten vielleicht gar nicht mehr auftauchen, weil sie inzwischen in andere Orte eingegliedert wurden. Eine Auflistung von online zugänglichen Landkarten findest du im Gen-Wiki. Wenn du die Wohnorte deiner Vorfahren in Bayern näher betrachten willst, kann ich dir den Bayernatlas nur empfehlen. Du kannst dort wie auf anderen bekannten Onlinekarten nach einem Ort suchen. Eine einfache Änderung der Hintergrundansicht (unten rechts "Historische Karte" auswählen) katapultiert dich direkt in die Ansicht der alten Städte. Damit aber noch nicht genug: wenn du weiter in den gesuchten Ort hineinzoomst, ändert sich die angezeigte Karte, und es werden die einzelnen Grundstücke inklusive Nummer angezeigt, womit du dann beispielsweise durch die Adressbücher die Wohnplätze direkt zuordnen oder in den Katasterbüchern weitere Informationen finden kannst.

Bild: Andrew Neel, unsplash.com

Hast du Fragen oder Anregungen zur Webseite? Gerne kannst du mich hier kontaktieren!
Auch Webseiten-Betreiber oder Vereine die ich in die Links ergänzen kann dürfen sich gerne melden!