Tag 14 - Lesen lernen

Wenn du dir in den letzten Tagen die alten Dokumente angesehen hast, hast du bestimmt festgestellt, dass diese gar nicht so leicht zu lesen sind, da sie in alter deutscher Schreibschrift geschrieben wurden. Umgangssprachlich wird sie oft als Sütterlinschrift bezeichnet, was nur bedingt richtig ist, denn die Sütterlinschrift ist nur eine Variante der deutschen Schreibschrift, die im Jahr 1911 von Ludwig Sütterlin entwickelt wurde, um in den Schulen gelehrt zu werden. Sie ist quasi die Schulausgangsschrift der damaligen Zeit und eher im Schulbuch zu finden als in alten Kirchenbüchern. Da sie speziell zum Schreiben lernen entwickelt wurde, wollen wir sie heute auch zum Üben nehmen. Wenn wir diese beherrschen, fällt es uns leichter, die verschiedenen Handschriften in den alten Unterlagen zu entziffern. Vorausgesetzt, der Schreiber hatte keine allzugroße Sauklaue... ;-) Anfangs erscheint es uns manchmal unmöglich, die alten Texte zu entziffern, aber je mehr wir üben, desto mehr können wir lesen. Am Besten druckst du dir das Alphabet einmal aus, und versuchst Buchstabe für Buchstabe, deinen Namen oder einen kleinen Text zu schreiben. Du wirst sehen, mit jedem Wort, wirst du mehr Übung darin haben, und wenn du die Buchstaben gut schreiben kannst, wird es dir auch leichter fallen, die Texte zu entziffern. Wenn du ein Wort oder einen Text nicht lesen kannst, gehe systematisch vor, schreib dir alle Buchstauben oder Wörter auf, die du entziffern kannst, und versuche dann die anderen Buchstaben zuzuordnen. Übrigens, fällt dir bei den Umlauten etwas auf? Über dem a/o/u, da steht ein kleines e, von ae, oe, ue. Wenn das e alleine steht, ohne Buchstaben davor oder danach, dann kann auf die verbindenden Striche zwischen den Buchstaben verzichtet werden, somit haben wir dann nur die beiden Umlaut-Striche über dem Buchstaben. Eigentlich ganz logisch, oder?

Bild: Sebastian Wallroth | Public Domain

Hast du Fragen oder Anregungen zur Webseite? Gerne kannst du mich hier kontaktieren!
Auch Webseiten-Betreiber oder Vereine die ich in die Links ergänzen kann dürfen sich gerne melden!