Tag 16 - die Kurrentschreibmaschine

In den letzten Tagen haben wir uns die alte deutsche Schrift genauer angesehen. Bestimmt hast du festgestellt, dass sich manche Buchstaben sehr ähnlich sehen (z.B. e, n und u, R und K), andere Buchstabenkombinationen aussehen wie ein einzelner Buchstabe (z.B. das ch) und manche Buchstabenfolgen ineinander verschmelzen (z.B. kommen, kennen).

Wenn du die Buchstaben noch nicht so gut auseinanderhalten kannst, hilft dir vielleicht die "Kurrentschreibmaschine". Dort sind die Buchstaben nach ihrer Ähnlichkeit gruppiert, du kannst die Buchstaben auswählen, so wie du sie nacheinander lesen kannst, und dir wird das Wort "übersetzt".

Zusätzlich erschwert uns oft eine Sauklaue oder eine schlechte Qualität des Schriftstücks das Lesen. Also denk einmal daran, wenn dein Lehrer das nächste Mal sagt, du sollst etwas ordentlicher schreiben ;-)

Und: Übung macht den Meister!

Hier habe ich dir ein paar Wörter die teilweise schon etwas knifflig sind, damit nicht ganz eine andere Bedeutung heraus kommt:



Hast du Fragen oder Anregungen zur Webseite? Gerne kannst du mich hier kontaktieren!
Auch Webseiten-Betreiber oder Vereine die ich in die Links ergänzen kann dürfen sich gerne melden!