Tag 8

Nachdem wir uns in der letzten Woche mit den Personen beschäftigt haben, wie wir es "vom Hören-Sagen" wissen, ist es nun an der Zeit, uns um die Quellen zu kümmern, die die bekannten Daten untermauern und natürlich auch Hinweise auf die weiteren Vorfahren liefern, die wir noch gar nicht kennen. Heute sehen wir uns erst einmal die Quellen an, die wir daheim finden:

  • Das Familienstammbuch In dem Moment wo eine Familie gegründet wird (bei Heirat oder bei der Geburt des ersten Kindes), wird in der Familie ein Familienstammbuch angelegt. Das ist ein kleiner Ordner, in den alle amtlichen Urkunden abgeheftet werden, die die Personen der Familie betreffen. Du findest darin also nicht nur deine eigene Geburtsurkunde, sondern auch die deiner Geschwister und deiner Eltern, ebenso wie deren Heiratsurkunde und auch die Sterbeurkunden, falls in deiner Familie bereits jemand gestorben ist.

  • Der Personalausweis Er zählt nicht unbedingt zu den klassischen Urkunden, aber immerhin ist er ein amtliches Dokument. Also warum sollten wir die Daten, die wir darauf finden, nicht für unsere Zwecke nutzen? Und wenn wir einen alten Ausweis aus der Familie finden, haben wir eventuell sogar die Möglichkeit, eine bisher noch nicht zuordenbare Person auf den Fotos zu identifizieren? (siehe Tag 7)


13 Ansichten
Hast du Fragen oder Anregungen zur Webseite? Gerne kannst du mich hier kontaktieren!
Auch Webseiten-Betreiber oder Vereine die ich in die Links ergänzen kann dürfen sich gerne melden!